„Interessante“ Juventus-Spieler

Bremen - Also doch: Thomas Eichin hat ein Auge auf Frederik Sörensen und Richmond Boakye geworfen. Der Werder-Sportchef bezeichnete beide im „kicker“ als „interessante Spieler“.

Im selben Atemzug schränkte er jedoch ein: „Von dieser Sorte gibt es bei Juve einige.“ Eichin muss es wissen, denn zurzeit spricht er mit Juventus Turin über eine Vereins-Kooperation bei Ausleihen. Nun brachte das Internet-Portal calciomercato.com Innenverteidiger Sörensen und Mittelstürmer Boakye in Verbindung mit Werder (wir berichteten). Juventus hat die Jung-Profis zwar momentan anderweitig verliehen, ein Weiterreichen auf Leihbasis – etwa an Werder – scheint aber möglich. · ck

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Augustinssons großer Schritt Richtung WM

Augustinssons großer Schritt Richtung WM

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Jojo Eggestein feiert U20-Debüt - Moisander siegt mit Finnland

Jojo Eggestein feiert U20-Debüt - Moisander siegt mit Finnland

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare