Immer, wenn es hell wird auf Norderney…

Werder-Bremen - NORDERNEY n Der Tagesablauf für die sechs Tage auf Norderney ist im Grunde ganz einfach. Die erste Trainingseinheit startet, „wenn‘s hell wird“, sagt Coach Thomas Schaaf mit breitem Grinsen. Der Strandlauf bei Sonnenaufgang gehört auf Norderney einfach dazu. Wird aber – wen wundert’s – nur wenig geliebt. „Das Schlimmste an Norderney ist das frühe Aufstehen“, stöhnt Keeper Tim Wiese.

Alle weiteren Einheiten, drei bis maximal vier pro Tag stehen auf dem Programm, sind eher normal. Manche finden mit Ball statt, die meistens aber ohne. Schaaf: „Wir werden alle Bereiche ansprechen: Kondition, Kraft, aber auch technische und taktische Dinge, die wir in der Gruppe bearbeiten.“

So wie gestern bei der „Ouvertüre“ auf dem Sportplatz an der Mühle, Werders Trainingsdomizil schon seit acht Jahren. Es wurde gespielt. Elf gegen elf, das hatte nichts von Konditionbolzen, das war schon Feinarbeit. Denn Schaaf ließ das System mit zwei defensiven Mittelfeldspielern – der sogenannten „Doppel-Sechs“ – proben. Das wird die Spielform Nummer eins in der neuen Saison. Und der Trainer beginnt früh damit, dem Team das freilich nicht unbekannte System noch stärker einzuimpfen. Mehrmals unterbrach er die Einheit, brüllte Kommandos, holte alle Spieler zusammen, erklärte und ließ Strafliege-

nGewitter zur

nBegrüßung

stütze machen. Womit nun auch dem Letzten klar geworden sein sollte: Es geht wieder los. The same procedure as last year…

Auch das Wetter ist wie im vergangenen Jahr. Schaaf hatte noch am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein in Bremen geunkt, dass Werder nicht nur ein paar Fans auf die Ferieninsel locken wird, sondern auch die Gewitter. Die sind fast schon so traditionell wie der Strandlauf am Morgen. Und tatsächlich: Am Abend, das erste Training war gerade vorbei, donnerte und blitzte es über Norderney. Damit auch alle wissen: Werder ist wieder da.

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare