Immer noch ohne Naldo

Bremen - Nichts Neues bei Naldo. Der seit zehn Tagen grippekranke Brasilianer fehlte auch gestern Nachmittag beim Werder-Training – und bis zum Auswärtsspiel in Gladbach sind es nur noch drei Tage. Abschreiben mag Trainer Thomas Schaaf den 29-jährigen Innenverteidiger aber nicht: „Wir müssen abwarten, wie es bei ihm weitergeht.“

Klare Fortschritte macht dagegen Marko Marin, dessen Probleme am Hüftbeuger so gut wie verschwunden sind. „Ich habe heute viel gemacht und nichts gespürt“, sagte der Mittelfeldmann. Morgens Steigerungsläufe, nachmittags dann auch Ballarbeit. Heute Vormittag will der 22-Jährige noch einen Belastungstest machen und dann nachmittags wieder mit der Mannschaft trainieren: „So ist es geplant.“

Werder-Training am Dienstag und Mittwoch

Werder-Training am Dienstag und Mittwoch

Die Einheit vorzeitig abbrechen musste gestern Kapitän Clemens Fritz, der vorm Training eine Halswirbelbehandlung hatte und über starke Kopfschmerzen klagte: „Es ist aber nichts Wildes, morgen bin ich wieder dabei.“ Vor Fritz hatte schon Niclas Füllkrug den Platz humpelnd verlassen, offenbar mit einer Fußprellung. mr

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare