Ignjovski wieder fit

Bremen - Werder-Profi Aleksandar Ignjovski hat seine Bauchprobleme überwunden und ist gestern mit zum Auswärtsspiel nach Mainz gereist. Dort könnte der Allrounder als Sechser zum Einsatz kommen – an der Seite von Philipp Bargfrede.

Der 24-Jährige steht nach fünfmonatiger Verletzungspause erstmals wieder im Kader und wahrscheinlich auch in der Startelf. Trainer Thomas Schaaf beorderte ihn jedenfalls sowohl am Donnerstag als auch gestern beim Training in die A-Formation. Mit dabei auch Mehmet Ekici.

Eine Neuerung gab es in der Innenverteidigung. Sokratis kehrte auf seine angestammte Position zurück und spielte neben Assani Lukimya. Winter-Einkauf Mateo Pavlovic verteidigte dagegen in der B-Mannschaft, in der sich auch Marko Arnautovic, Eljero Elia, Sebastian Prödl und Tom Trybull wiederfanden. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Lamine war immer mein Vorbild

Lamine war immer mein Vorbild

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Kommentare