Serbe bekommt einen Vierjahresvertrag

Ignjovski heute ein Bremer?

Bremen - Die bestandene sportärztliche Untersuchung in Bremen ist schon einige Wochen her, der Transfer aber noch immer nicht perfekt. Das Warten auf Aleksandar Ignjovski wird heute aber sehr wahrscheinlich ein Ende finden.

Der serbische Mittelfeldspieler, der für eine Ablöse von einer Million Euro von OFK Belgrad losgeeist wird, soll nun endlich einen Vierjahresvertrag bei Werder unterschreiben.

Ignjovskis Berater Fali Ramadani weilte bereits gestern in Bremen – viel zu klären gab es für ihn aber nicht mehr. Zwischen dem 20 Jahre alten Talent und Werder ist schon lange alles geregelt, die Klärung der Ablösemodalitäten war das letzte Problem, das aus dem Weg geräumt werden musste.

Werder-Sportchef Klaus Allofs sieht in dem Serben weniger eine direkte Verstärkung als vielmehr eine „Investition in die Zukunft“. · csa

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Kommentare