Ignjovski beißt auf die Zähne

Die verletzten und rekonvaleszenten Werder-Profis trainierten gestern unter sich.

Bremen - Es sieht nicht sonderlich gut aus für Aleksandar Ignjovski. Die Blessur am rechten Sprunggelenk, die sich der Serbe beim 1:4 in Stuttgart zugezogen hatte, bereitet noch Probleme.

Eine Laufeinheit gestern Morgen brachte Schmerzen, dennoch will „Iggy“ heute das Mannschaftstraining absolvieren und am Samstag gegen Bayern München dabei sein: „Mit einem Tape und einer Schmerztablette wird es gehen. Aber ich muss vorher noch mit dem Doc sprechen.“ · csa

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Kommentare