Ignjovski angetan

A. Ignjovski

Bremen - Mit 1860 München hatte er bisher gegen Paderborn oder Ingolstadt gespielt – in seinem zweiten Einsatz für Werder durfte Aleksandar Ignjovski nun gleich gegen Fenerbahce Istanbul ran, den türkischen Rekordmeister mit reichlich Erfahrung in der Champions League.

Für den 20-Jährigen war’s – obwohl nur ein Testspiel – ein Highlight: „Das war die stärkste Mannschaft, gegen die ich jemals gespielt habe. Ich konnte viel Erfahrung sammeln.“

Und der Serbe machte seine Sache als Linksverteidiger 90 Minuten lang ordentlich. „Er hatte einige gute Szenen“, meinte Manager Klaus Allofs. Trainer Thomas Schaaf war mit der Leistung „absolut einverstanden“. · mr

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare