Im Bremer Team deuten sich weitere Personalwechsel an

Ignjovski nur der Anfang?

Werders Alexander Ignjovski in der Augsburg-Zange.

Bremen - Thomas Schaaf handelte konsequent. Weil sich Philipp Bargfrede zuletzt formschwach gezeigt hatte, wurde er gegen den FC Augsburg durch Alexander Ignjovski ersetzt. Der Serbe rückte von der Ersatzbank auf die Position vor der Abwehr und war „glücklich, dort zu spielen. So kann ich der Mannschaft mehr geben“, sagte Ignjovski.

Gewiss, überragend hatte er nicht agiert. Als „ordentlich“ bewertete „Iggy“ selbst sein Spiel, „zufriedenstellend“ nannte es Klaus Allofs und nahm die Personalie zum Anlass, die neue Breite des Kaders zu betonen: „Der Wechsel zeigt, welche Möglichkeiten wir haben, die Mannschaft zu verändern. Es gibt bei uns einige Spieler, die auf ihre Chance warten.“

Werder in der Einzelkritik

Die Einzelkritik: Der böse Wolf macht noch was gut

Eine Aussage mit Hintergedanken? Vermutlich, denn das 1:1 in Augsburg hat mindestens zwei Kandidaten geliefert, die vor dem anstehenden Spiel bei Mainz 05 (Samstag, 18.30 Uhr) um ihren Platz zittern müssen: Andreas Wolf und Marko Marin.

Innenverteidiger Wolf patzte gleich mehrfach, verschuldete so auch den Gegentreffer. Zwar bereitet er auch den Ausgleich vor und war darüber „sehr erleichtert“, doch die Fehler in der Innenverteidigung wiegen schwer. Sebastian Prödl steht als Ablösung parat.

Marin war als Spielmacher erneut wirkungslos, erst als Mehmet Ekici nach 63 Minuten ins Spiel kam, wurde es lebhafter in Werders Angriff. Allofs lobte: „Nach den Auswechslungen waren wir die bessere Mannschaft.“ · csa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Kommentare