Naldo meldet sich auf dem Trainingsplatz zurück – schmerzfrei und fröhlich

„Ich bin wieder da!“

Der Patient gilt als geheilt: Naldo darf wieder Fußball spielen

Bremen - Der Patient gilt als geheilt: Naldo darf wieder Fußball spielen – und noch wichtiger: Er kann es auch. Gestern absolvierte der Brasilianer nach langwierigen Problemen mit dem linken Knie wieder eine Trainingseinheit mit dem Werder-Team.

Und war hinterher „sehr zufrieden“ und „sehr glücklich“ – sowie augenscheinlich auch sehr entspannt. Denn die Sorgen, die ihn nach der zweieinhalbmonatigen Pause auf den Platz begleitet hatten, verschwanden während der etwas mehr als 60 Minuten langen Einheit. „Ich hatte überhaupt keine Schmerzen mehr“, berichtete Naldo anschließend und verkündete, worauf die Fans von Werder Bremen lange gewartet haben: „Ich bin wieder da!“

Aber erstmal nur als Trainingsteilnehmer. Das Comeback in der Bundesliga findet defintiv noch nicht an diesem Wochenende statt. Vielleicht aber am darauf folgenden, dann gegen Mainz 05. Naldo ist natürlich extrem motiviert, sagt aber auch: „Ich mache deshalb keinen Stress. Erst wenn der Trainer sagt, es ist okay, dann ist es auch okay.“

Naldo ist zurück auf dem Trainingsplatz

Naldo ist zurück im Teamtraining

Der Trainer ist vorerst aber nur darum bemüht, Dampf aus der Geschichte zu nehmen. „Wir sind sehr glücklich, dass Naldo wieder auf dem Platz steht“, meint Thomas Schaaf, „aber wir dürfen jetzt auch nicht durchdrehen.“ Soll heißen: Die Erwartungen an den 29-Jährigen sollten nicht zu hoch geschraubt sein.

Aber wie sich zügeln? Die Erinnerungen an Naldos erstes Comeback in dieser Saison sind schließlich immer noch frisch. Nach mehr als einem Jahr Zwangspause – damals wegen des rechten Knies – war er am 5. Spieltag beim 2:0 gegen den Hamburger SV auf die Bundesliga-Bühne zurückgekehrt. Naldo absolvierte vier Kurzeinsätze, fortan stand er wieder in der Startelf und präsentierte sich in überragender Form. Bis in der Winterpause zunächst Abwanderungsgedanken gen Brasilien bei ihm aufkamen und dann die Knieprobleme. Wenigstens Beides ist mittlerweile Geschichte. · csa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Kommentare