Pizarro besteht ersten Härtetest für Bayern-Hit

„Ich war tot, aber das Knie ist okay“

+
Der Eindruck täuscht: Bei seinem Trainingscomeback geizte Claudio Pizarro gestern noch mit Schussversuchen.

Bremen - Claudio Pizarro ist nach elftägiger Verletzungspause wieder da – wenn auch noch nicht zu 100 Prozent. Aber den ersten Härtetest für die Partie bei den Bayern hat der Werder-Star nach seiner Knieverletzung gestern schon einmal bestanden, der Peruaner absolvierte die komplette Einheit mit den Teamkollegen.

„Ich war tot“, stöhnte der 33-Jährige: „Nach der Pause fehlt mir noch die Fitness. Aber das Knie ist okay, und das ist das Wichtigste.“

Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Trainer Thomas Schaaf hatte seinen besten Mann (elf Saisontore) im Trainingsspiel gleich in die vermeintliche Startelf beordert. Ob es dafür auch schon morgen reicht, ließ Pizarro offen: „Das werden wir sehen.“ Ein Torerfolg war ihm beim Trainingscomeback nicht vergönnt, aber der Angreifer nahm‘s mit Humor: „Ich habe ja auch noch nicht geschossen.“ Allerdings nicht aus Angst um sein Knie, sondern weil die Partie gestern Nachmittag doch sehr zerfahren war und Strafraumbesuche die totale Ausnahme darstellten. So gab‘s ein langweiliges 0:0. Den jungen Zuschauern war es egal, sie belagerten ihren Liebling Pizarro anschließend trotzdem und sicherten sich Autogramme und Erinnerungsfotos. Doch dann hatte es „Piza“ eilig: „Ich muss zur Behandlung.“ Denn morgen will er fit sein für den Bayern-Hit. · kni

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Kommentare