Skripnik bekommt das Vertrauen

„Ich bin stolz auf mich“

Bremen - Viktor Skripnik ist bereit für die Aufgabe. Ab der kommenden Saison wird der gebürtige Ukrainer die Nachfolge von Thomas Wolter als Trainer der Werder-U 23 antreten. Ein kleiner Karrieresprung für den 43-Jährigen, der aktuell noch die U 17 (Tabellenzweiter der Junioren-Bundesliga) betreut. „Ich freue mich“, sagt der Double-Sieger von 2004 – und ja: „Ich bin stolz auf mich.“

Dass die Wahl auf den Ex-Profi (138 Bundesliga-Spiele für Werder zwischen 1996 und 2004, 24 Länderspiele für die Ukraine) fiel, ist nicht selbstverständlich. Der internen Trainer-Hierarchie folgend, hätte auch U 19-Coach Mirko Votava nachrücken können. Oder Wolters bisheriger „Co“ Frank Bender. Aber Bender bleibt der Assistent, auch unter Skripnik. Und Votava sei in der U 19 unabkömmlich, weil ein „Eckpfeiler in unserer Nachwuchsarbeit“, erklärt Zentrumsleiter Uwe Harttgen. Nebenbei: Votava ist 56 Jahre alt und fällt damit nicht mehr in die Kategorie junger Trainer. Eben einen solchen will Werder aber für die U 23.

Also Skripnik. „Wir sind uns einig, dass er eine sehr gute Besetzung ist“, sagt Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer, der in Absprache mit Harttgen und Wolter weitere personelle Umbesetzungen im Trainerstab vorgenommen hat. Die U 17 übernimmt künftig der bisherige U 16-Coach Marco Grote. Auf dessen Posten rückt Florian Kohfeldt, bislang Skripniks Co-Trainer in der U 17. · csa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Kommentare