Jetzt soll er doch für Schweden stürmen

Ibrahimovic macht den Weg für „Rosi“ frei

Markus Rosenberg

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Es liegt wohl mehr am Rücktritt von Zlatan Ibrahimovic als an seinen eigenen Qualitäten: Seit gestern ist Werder-Stürmer Markus Rosenberg fest für das Testspiel der schwedischen Nationalmannschaft gegen Italien am kommenden Mittwoch nominiert.

Der neue Schweden-Coach Erik Hamren hatte den 27-Jährigen bislang in der Warteschleife gelassen, Rosenberg musste seine Nicht-Berücksichtigung fürchten. Doch ein Zerwürfnis zwischen dem Verband und Barcelona-Star Ibrahimovic, der gestern seine „Auszeit“ verkündete, macht den Weg für „Rosi“ frei. Er wird am Sonntag zur Nationalmannschaft reisen.

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare