Husejinovic verabschiedet

Bremen - Nun ist er tatsächlich weg: Werder Bremen hat gestern offiziell verkündet, den bis Sommer 2012 laufenden Vertrag mit Said Husejinovic (23) aufgelöst zu haben. Werder hatte für den Bosnier vor drei Jahren 900.000 Euro Ablösesumme an Sloboda Tuzla überweisen.

Danach kam der offensive Mittelfeldspieler nur zehn Mal in der Bundesliga zum Einsatz und brachte es gerade einmal auf 232 Minuten. Auch eine Ausleihe an den damaligen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern (Rückrunde 2008/09) blieb erfolglos. · kni

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare