Husejinovic verabschiedet

Bremen - Nun ist er tatsächlich weg: Werder Bremen hat gestern offiziell verkündet, den bis Sommer 2012 laufenden Vertrag mit Said Husejinovic (23) aufgelöst zu haben. Werder hatte für den Bosnier vor drei Jahren 900.000 Euro Ablösesumme an Sloboda Tuzla überweisen.

Danach kam der offensive Mittelfeldspieler nur zehn Mal in der Bundesliga zum Einsatz und brachte es gerade einmal auf 232 Minuten. Auch eine Ausleihe an den damaligen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern (Rückrunde 2008/09) blieb erfolglos. · kni

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kommentare