Husejinovic schiebt Frust

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Said Husejinovic (22) ist mächtig frustriert und hat Trainer Thomas Schaaf indirekt unterstellt, ihn ungerecht zu behandeln. „Ich bekomme einfach zu wenig Chancen, vor allem aber bekomme ich weniger Chancen als andere Spieler“, klagte der Mittelfeldspieler gestern.

Er trainiere gut und habe nach seiner Einwechslung gegen St. Pauli ordentlich gespielt und ein Tor vorbereitet. Trotzdem habe er nicht wieder gespielt. Sein Entschluss, Werder im Winter zu verlassen, steht fest: „Ich will weg!“

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare