Huntelaar, Raul und Özil

+
Ausgezeichnet: Schalkes Klaas-Jan Huntelaar bekam im Mai 2012 im Weserstadion die Torjägerkanone. ·

Werder-Bremen - Werders besondere Spiele gegen den FC Schalke 04 in den vergangenen Jahren:

12. April 2008:Das satte 5:1 im Weserstadion ist Werders letzter Heimsieg gegen Schalke – und es wird S04-Coach Mirko Slomka zum Verhängnis. Einen Tag später schmeißt der Club seinen Trainer raus.

1. Mai 2010:Schalke hofft noch auf die Meisteraschaft, durch das 0:2 im eigenen Stadion aber platzen am vorletzten Spieltag alle Titelträume. Ausgerechnet der Ex-Schalker Mesut Özil zerstört mit einem Tor und einer Vorlage die königsblauen Hoffnungen.

20. November 2010:Die erste Sternstunde von Raul gegen Werder. Der spanische Weltstar trifft drei Mal, darunter ein herrlicher Lupfer zum 4:0-Endstand.

17. Dezember 2011:Wieder der Senor: Raul schenkt Werder beim 5:0 erneut drei Tore ein. Der 30. Geburtstag von Bremens Keeper Tim Wiese ist gründlich versaut.

5. Mai 2012:Am Ende der bis dahin schlechtesten Rückrunde der Vereinsgeschichte gibt es für Werder noch eine Niederlage – 2:3. Schalkes Torjäger Klaas-Jan Huntelaar erzielt seine Saisontreffer 28 und 29 – und nimmt die Torjägerkanone des „kicker“ für den besten Schützen in Empfang. ·mr

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare