Hunt will nicht stürmen

Bremen - Es ist schon bemerkenswert, wie sich Eljero Elia trotz seiner Torkrise immer wieder geduldig den Fragen der Journalisten stellt. So auch gestern. Und der Holländer redete Klartext, was eine mögliche Verbannung auf die Bank betrifft.

„Wenn du keine Tore schießt, dann kann das passieren“, sagte der 25-Jährige, der immer noch auf sein erstes Bundesliga-Tor für Werder wartet: „Ich würde das akzeptieren, so ist Fußball.“ Doch wer könnte ihn ersetzen? Niclas Füllkrug hat sich bei seinen Kurzeinsätzen nicht wirklich aufgedrängt. Bliebe noch die Möglichkeit, dass der wiedergenesene Aaron Hunt als Außenstürmer aufläuft. Doch der winkt ab: „Das ist kein Thema. Ich habe dort in dieser Saison weder gespielt noch trainiert.“ Der Vizekapitän („Mir geht es gut“) ist fest davon überzeugt, seinen Platz im Mittelfeld zurückzubekommen. Für ihn muss wohl Clemens Fritz weichen. Der Kapitän spielte gestern Nachmittag im Training nur in der B-Formation. · kni

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare