Hunt will nicht stürmen

Bremen - Es ist schon bemerkenswert, wie sich Eljero Elia trotz seiner Torkrise immer wieder geduldig den Fragen der Journalisten stellt. So auch gestern. Und der Holländer redete Klartext, was eine mögliche Verbannung auf die Bank betrifft.

„Wenn du keine Tore schießt, dann kann das passieren“, sagte der 25-Jährige, der immer noch auf sein erstes Bundesliga-Tor für Werder wartet: „Ich würde das akzeptieren, so ist Fußball.“ Doch wer könnte ihn ersetzen? Niclas Füllkrug hat sich bei seinen Kurzeinsätzen nicht wirklich aufgedrängt. Bliebe noch die Möglichkeit, dass der wiedergenesene Aaron Hunt als Außenstürmer aufläuft. Doch der winkt ab: „Das ist kein Thema. Ich habe dort in dieser Saison weder gespielt noch trainiert.“ Der Vizekapitän („Mir geht es gut“) ist fest davon überzeugt, seinen Platz im Mittelfeld zurückzubekommen. Für ihn muss wohl Clemens Fritz weichen. Der Kapitän spielte gestern Nachmittag im Training nur in der B-Formation. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare