Hunt: Therapie in München

+
Aaron Hunt

Bremen - Immer wieder Sorgen um Aaron Hunt. Überraschend fehlte der Bremer Spielmacher beim Auswärtsspiel in Augsburg. Der Grund: Hunt klagte nach dem Abschlusstraining plötzlich über Kniebeschwerden.

Statt mit der Mannschaft in den Süden der Republik zu reisen, holte sich Hunt einen Termin beim Physiotherapeuten seines Vertrauens in der Nähe von München. Dort wird sich der 27-Jährige bis Dienstag oder Mittwoch behandeln lassen. Im Idealfall ist dann ein Problem behoben, das Hunt laut Trainer Robin Dutt schon seit dem Trainingslager in Jerez beschäftigt: „Er ist instabil, hatte Probleme mit dem Rücken. Das hat dann bis in die Adduktoren gestrahlt, jetzt sogar bis zum Knie.“ Ob Hunt am Samstag gegen Borussia Dortmund wieder einsatzfähig sein wird, ist noch völlig offen. Auch eine längere Pause ist denkbar. · csa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare