Hunt und Schmidt verletzt

Bremen (flü) · Schlimmer kann’s für Aaron Hunt momentan nicht laufen. Sportlich steckt der Bremer Mittelfeldspieler in einem Leistungsloch, von den eigenen Fans wird er fast regelmäßig ausgepfiffen und gestern musste der 24-Jährige auch noch verletzt das Training abbrechen.

D. Schmidt

Hunt hatte gerade zum Sprint angesetzt, den Ball schon an Torwart Felix Wiedwald vorbeigespielt, als er sich plötzlich an die Adduktoren griff und abstoppte. „Ich habe ein Stechen gespürt“, berichtete Hunt, der sich sofort zur ärztlichen Untersuchung begab. Am Nachmittag fehlte der Mittelfeldmann dann beim Training. Coach Thomas Schaaf: „Es besteht der Verdacht auf einen kleinen Faserriss.“ Damit ist der Einsatz von Hunt am Sonntag im Bundesligaauswärtsspiel beim SC Freiburg in Gefahr. Hunt war nicht der einzige verletzungsbedingte Ausfall gestern. Im Nachmittagstraining tat sich Rechtsverteidiger Dominik Schmidt bei einem Zweikampf mit Manndecker Sebastian Prödl weh und musste die Übungseinheit abbrechen. „Ich habe mir das Knie und das Sprunggelenk verdreht“, berichtete Schmidt später. Die Untersuchung beim Arzt habe „nichts Dramatisches“ ergeben. „Das Knie ist in Ordnung, aber das Sprunggelenk macht noch Probleme“, sagte Schmidt. Heute Morgen will der 23-Jährige noch einmal zum Doc gehen. Dann wird entschieden, ob Schmidt schon wieder trainieren darf.

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 50 Staats- und Regierungschefs bei Pariser Klimagipfel

Rund 50 Staats- und Regierungschefs bei Pariser Klimagipfel

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Trendstoff der Saison: Schöner Schimmer mit Samt

Trendstoff der Saison: Schöner Schimmer mit Samt

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Meistgelesene Artikel

Ex-Werder-Torwart Reck erhält schwere Drohung per SMS

Ex-Werder-Torwart Reck erhält schwere Drohung per SMS

Das passiert am Donnerstag

Das passiert am Donnerstag

Schmidt: Vier Spiele Sperre - eines davon auf Bewährung

Schmidt: Vier Spiele Sperre - eines davon auf Bewährung

Das passiert am Freitag

Das passiert am Freitag

Kommentare