Hunt von Löw nicht nominiert

Aaron Hunt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Aaron Hunt gehört in der deutschen Nationalmannschaft weiterhin nur zur zweiten Garde. Gestern hat Bundestrainer Joachim Löw seinen Kader für die EM-Qualifikationsspiele am 2. September in Brüssel sowie am 7.

September in Köln gegen Aserbaidschan bekanntgegeben – und der Bremer Spielmacher ist nicht dabei. Hunt hatte zwar zuletzt im Testspiel gegen Dänemark seinen zweiten Länderspieleinsatz, war aber nur nominiert worden, weil Löw auf zahlreiche Stars verzichtet hatte. „Ich bin nicht überrascht, dass ich nicht dabei bin, aber ich denke schon, dass meine Chance künftig wieder kommen wird“, sagte Hunt.

Während sich der 23-Jährige also noch gedulden muss, haben die Bremer Tim Wiese, Per Mertesacker und Marko Marin ihren festen Platz in der DFB-Elf. Das Trio wurde gestern für die Qualifikations-Spiele nominiert.

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare