Hunt kehrt ins Training zurück

A. Hunt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Aaron Hunt ist gestern wieder ins Bremer Mannschaftstraining zurückgekehrt und steht Werder somit im schweren Auswärtsspiel morgen beim FC Schalke 04 zur Verfügung. „Er hatte zuletzt einige muskuläre Probleme im Oberschenkel. Doch die sind behoben“, freute sich Trainer Thomas Schaaf. „Es ist wieder alles okay, ich bin dabei“, gab sich auch der Nationalspieler zuversichtlich.

Dagegen musste Petri Pasanen gestern etwas kürzer treten. Der Bremer Abwehrspieler konnte nur abgespeckt trainieren. „Petri ist etwas erkältet. Außerdem hat sich ein Auge entzündet“, berichtete Schaaf, der hofft, dass sein Linksverteidiger rechtzeitig fit wird. Pasanen, dessen linkes Auge halb zugeschwollen war, gab bereits Entwarnung. „Nur ein kleines gesundheitliches Problem. Morgen werde ich trainieren. Und am Samstag bin ich definitiv wieder dabei.“

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare