Hunt mit guten Karten

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Die erste Berufung in die deutsche A-Nationalmannschaft (siehe nächste Seite) spielt Bremens Mittelfeldspieler Aaron Hunt auch beim Vertragspoker in die Karten.

„Seine Lage ist dadurch mit Sicherheit nicht schlechter geworden“, sagte gestern Werder-Sportchef Klaus Allofs. „Ich denke, ich bin jetzt schon in einer sehr guten Position“, erklärte Hunt, der im Winter mit den Bremern über eine Verlängerung seines im kommenden Juni auslaufenden Vertrages sprechen wird. „Das ist der Plan“, sagte der 23-Jährige, „Werder bleibt mein erster Ansprechpartner. Ich habe dem Verein viel zu verdanken, er hat auch in schwierigen Phasen zu mir gestanden.“

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Kommentare