Hunt: Glücklich sieht anders aus

A. Hunt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Die Sonne strahlte gestern vom Bremer Himmel, doch Aaron Hunt blickte drein wie drei Tage Regenwetter.

Spätestens seit dem DFB-Pokalspiel am Sonntag bei Union Berlin steht fest: Der 22-jährige Mittelfeldspieler hat den Konkurrenzkampf um einen Stammplatz bei Werder verloren und muss sich mit der Reservistenrolle zufrieden geben. „Natürlich bin ich nicht glücklich, ich kann doch nicht damit zufrieden sein, wenn ich nicht spiele“, grummelte Hunt. Die angedachte Vertragsverlängerung liegt derzeit auch auf Eis. Hunt: „Klaus Allofs ist noch nicht auf mich zugekommen.“

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Kommentare