Aber sind beide fit genug für Frankfurt?

Hunt und Garcia heute zurück

+
Rechtzeitige Rückkehr? Aaron Hunt (li.) und Santiago Garcia wollen heute das Teamtraining wieder aufnehmen. ·

Bremen - Heute ist der Stichtag. Wer von den zuletzt pausierenden Aaron Hunt und Santiago Garcia am Nachmittag nicht mit der Mannschaft trainiert, wird mit großer Wahrscheinlichkeit morgen auch nicht mit nach Frankfurt fliegen. Am Sonntag (15.30 Uhr) tritt Werder bei der Eintracht an – es ist der Auftakt in die Wochen der Wahrheit für die Bremer mit fünf Duellen gegen fünf direkte Konkurrenten.

Da muss und will jeder Mann dabei sein – auch Hunt und Garcia. Letzterer bereitete sich in den vergangenen Tagen für alle sichtbar auf sein Comeback nach Sperre und Innen- bandreizung vor. Der Argentinier wird es sicher probieren, heute das Teamtraining zu bestreiten. Und Hunt? Wegen Problemen mit der Patellasehne und eines Infekts wurde er seit elf Tagen nicht mehr auf dem Trainingsplatz gesehen. Doch heute will er es auf jeden Fall probieren. Der „Bild“-Zeitung sagte er: „Geht dann alles gut, werde ich Sonntag spielen können.“

Der Infekt ist bei dem Mittelfeldspieler längst abgeklungen, das Knie sei das größere Problem. „Es ist eine mühselige Sache, die nicht durch ein paar Behandlungen einfach weggeht“, meinte der 27-Jährige. Doch jetzt muss der Vize-Kapitän fit werden. In den nächsten fünf Wochen geht es schließlich beinahe schon um alles für Werder. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

Bissige Bosse, Transfer-Theater und ein „Puck gegen den Kopf“: Fünf Fehden zwischen Werder Bremen und Bayern

Bissige Bosse, Transfer-Theater und ein „Puck gegen den Kopf“: Fünf Fehden zwischen Werder Bremen und Bayern

Viererpack: Ex-Werder-Star Marko Arnautovic lässt es in China krachen

Viererpack: Ex-Werder-Star Marko Arnautovic lässt es in China krachen

Werder-Geheimtraining ohne Bargfrede

Werder-Geheimtraining ohne Bargfrede

SSC Neapel hat Milot Rashica von Werder Bremen auf der Liste - Amin Younes im Angebot

SSC Neapel hat Milot Rashica von Werder Bremen auf der Liste - Amin Younes im Angebot

Kommentare