Hunt-Berater weiß von nichts

+
Aaron Hunt

Bremen - So heiß scheint die Geschichte dann doch (noch) nicht zu sein. Die englische Sonntagszeitung „Sunday People“ hatte berichtet, dass Werders Aaron Hunt in die englische Premier League will, es bereits Gespräche zwischen dem FC Southampton und den Agenten des Bremer Mittelfeldstars gegeben hat und demnächst ein Vorvertrag unterschrieben werden kann.

Doch in „Bild“ dementiert Hunt-Berater Karlheinz Förster: „Davon weiß ich nichts. Und ich müsste es wissen.“ Hunts Vertrag läuft am Saisonende aus. Werder will verlängern, die entscheidenden Gespräche werden aber frühestens in der Winterpause geführt. · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare