Hüsing bei den Profis dabei

+
Oliver Hüsing

Bremen - Die Antwort auf den Schwund an Abwehrspielern heißt Oliver Hüsing. Der Verteidiger aus der U 23 trainiert seit gestern bei den Werder-Profis mit.

Dort fehlen in Luca Caldirola und Felix Kroos (beide gesperrt) gleich zwei mögliche Innenverteidiger. Auch Rechtsverteidiger Aleksandar Ignjovski fällt für das Derby aus. · csa

200 Werder-Fans beim Training vorm Nordderby am Mittwoch

Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph
Etwa 200 Werder-Fans kamen am Mittwoch zum Training des SV Werder Bremen und entrollten einen Banner mit der Aufschrift "Alles für den Derbysieg". Bei der Einheit wirkte Nachwuchsspieler Oliver Hüsing mit, der am Wochenende eine Alternative als Innenverteidiger sein könnte. Als Trainer Robin Dutt nach der Einheit längst vom Platz war, machten die Spieler noch eine gute halbe Stunde Torschusstraining. © nph

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Meistgelesene Artikel

1:7-Packung - wie Kohfeldts schlimme Paderborn-Erfahrung Werder Bremen helfen kann

1:7-Packung - wie Kohfeldts schlimme Paderborn-Erfahrung Werder Bremen helfen kann

Bissige Bosse, Transfer-Theater und ein „Puck gegen den Kopf“: Fünf Fehden zwischen Werder Bremen und Bayern

Bissige Bosse, Transfer-Theater und ein „Puck gegen den Kopf“: Fünf Fehden zwischen Werder Bremen und Bayern

Viererpack: Ex-Werder-Star Marko Arnautovic lässt es in China krachen

Viererpack: Ex-Werder-Star Marko Arnautovic lässt es in China krachen

Werder-Sportchef Baumann beim verrückten Rosenberg-Abschied: „Wie bei uns mit Pizarro“

Werder-Sportchef Baumann beim verrückten Rosenberg-Abschied: „Wie bei uns mit Pizarro“

Kommentare