Werder-Trikot zum Absteiger gekürt

Hübsch gegen Hässlich

+
Note 6 für das Design des Werder-Trikots.

Bremen/Hannover -  Sportlich hat Werder einen Traumstart in die Liga hingelegt, optisch stehen die Bremer dagegen schon als Absteiger fest. Jedenfalls nach Meinung der Modedesign-Studenten an der Mediadesign Hochschule Hannover.

Die künftigen Modeschöpfer ermitteln in jeder Saison den „Trikotmeister“ und setzten das grüne Heimdress ganz klar auf den letzten Platz aller Bundesliga-Trikots. Eine Ohrfeige für den Bremer Geschmack und die Designer von Werder-Ausrüster Nike. „So grün wie der Rasen, das ist nicht fernsehtauglich. Die Schnittgebung ist auch nicht aufregend und dann ist das komplette Dress noch in ein recht einfallsloses All-Over-Rautenmuster getaucht. Das überzeugt leider nicht“, lästern die angehenden Designer in ihrer Bewertung, die eigentlich nichts anderes ist als ein Verriss.

Werder ist also die am schlechtesten gekleidete Mannschaft der Liga – und wer sieht von allen 18 Bundesligisten am schniekesten aus? Es ist ausgerechnet Borussia Dortmund, der aktuelle Tabellenführer und Bremer Gegner von morgen. Das gelbe Trikot sei eine „harmonische Einheit“, urteilen die Designer in spe. Bleibt nur noch die Frage, ob morgen auch Hübsch gegen Hässlich gewinnt oder umgekehrt. csa

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare