Dutt schirmt seine Profis vor dem Urlaub ab

Im Hotel statt daheim

Bremen - Anders als zuletzt vor Heimspielen verbrachte die Werder-Mannschaft die Nacht zu heute im Hotel. Bisher hatte Trainer Robin Dutt seine Profis zu Hause übernachten lassen, wenn nicht gerade ein Auswärtsspiel anstand.

Die jetzige Umstellung „hat aber nichts mit der augenblicklichen Situation zu tun“, unterstrich der Coach des Bundesliga-14.: „Wir haben das schon Anfang Oktober in Auftrag gegeben.“ Denn Dutt will die Spieler vor Weihnachtsstress abschirmen, „weil ich aus meiner Berufserfahrung weiß, dass man vor einem Urlaub viele Dinge zu Hause koordinieren muss. Da ist es schon besser, die Mannschaft vorher im Hotel zu haben.“ · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 
Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis
Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln
Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kommentare