Özil: „Mal ausprobieren . . .“ / Müller kommt nur für ein Spiel

Löw holt Hunt: Bremer Dreieck ist komplett

Joachim Löw bleibt seinem Jugendstil treu. Neueste Probanden: Thomas Müller (links) und Aaron Hunt. Fotos (2): dpa

Werder-Bremen - BERLIN (flü/sid/dpa) · Mit Aaron Hunt und Thomas Müller läutet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft den Countdown für die WM 2010 in Südafrika ein.

Bundestrainer Joachim Löw nominierte Werder Bremens zurzeit überragenden Mittelfeldspieler Hunt (23) für beide Tests gegen Chile am 14. November in Köln (20.30 Uhr/ZDF live) und die Elfenbeinküste vier Tage später in Gelsenkirchen (20.45/ARD live). Müller (20) von Bayern München soll erst nach dem Spiel gegen Chile zur A-Nationalmannschaft stoßen. Zunächst steht der Offensiv-Allrounder noch bei der U 21 in der Pflicht, die am 13. November in der EM-Qualifikation gegen Nordirland antritt.

Hunt stellte Löw bei der Bekanntgabe seines 23-köpfigen Aufgebots bereits einen Einsatz in Aussicht: „Wir haben jetzt die Möglichkeit, ihm eine Chance zu geben. Aaron hat in dieser Saison sehr konstant gespielt und mit guten Leistungen einen Schritt nach vorne gemacht.“

Hunt selbst zeigte sich „überrascht“ von der Nominierung und machte deutlich: „Ich will keine Ansprüche stellen und erstmal reinschnuppern.“ Die Nachricht von seiner Nominierung hatte Löw dem Bremer schon am Donnerstag per SMS übermittelt. „Ich freue mich riesig“, strahlte Hunt: „Ein Traum geht in Erfüllung.“

Der Mittelfeldspieler, dessen Mutter Engländerin ist, war zuletzt auch von Englands Nationaltrainer Fabio Capello umworben worden. „Ich habe mich früh positioniert und immer erklärt, dass ich für Deutschland spielen möchte“, sagte Hunt, der einem Einsatz nun entgegenfiebert: „Natürlich würde ich gerne spielen. Vielleicht sogar zusammen mit Mesut und Marko.“

Hunt, Özil und Marin bilden bei Werder derzeit das „Magische Dreick“. „Wir sind eingespielt und verstehen uns blind, vielleicht sollte der Bundestrainer das mal ausprobieren“, empfahl Özil.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare