Der Pokal wird für Werder wieder interessant

Hintertür nach Europa

Bremen - Aus dem DFB-Pokal hatte sich Werder schon in der ersten Runde verabschiedet – doch jetzt wird der Wettbewerb wieder richtig interessant für die Bremer.

Weil gestern nach Borussia Dortmund auch Borussia Mönchengladbach und Bayern München ins Halbfinale einzogen, öffnet sich für Werder möglicherweise eine neue Tür in die Europa-League. Denn: Stehen letztlich zwei Clubs im Finale, die über die Liga die Qualifikation zur Champions-League erreichen, würde Platz sieben ebenfalls den Einzug in die Europa League bedeuten.

Aktuell steuern die drei genannten Halbfinalisten ziemlich ungefährdet Richtung Königsklasse. Wenn jedoch Greuther Fürth, der vierte Halbfinalist, ins Endspiel kommt, bleibt die Hintertür nach Europa verschlossen. · csa

Rubriklistenbild: © Getty

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare