Der Pokal wird für Werder wieder interessant

Hintertür nach Europa

Bremen - Aus dem DFB-Pokal hatte sich Werder schon in der ersten Runde verabschiedet – doch jetzt wird der Wettbewerb wieder richtig interessant für die Bremer.

Weil gestern nach Borussia Dortmund auch Borussia Mönchengladbach und Bayern München ins Halbfinale einzogen, öffnet sich für Werder möglicherweise eine neue Tür in die Europa-League. Denn: Stehen letztlich zwei Clubs im Finale, die über die Liga die Qualifikation zur Champions-League erreichen, würde Platz sieben ebenfalls den Einzug in die Europa League bedeuten.

Aktuell steuern die drei genannten Halbfinalisten ziemlich ungefährdet Richtung Königsklasse. Wenn jedoch Greuther Fürth, der vierte Halbfinalist, ins Endspiel kommt, bleibt die Hintertür nach Europa verschlossen. · csa

Rubriklistenbild: © Getty

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Bundesliga Rückrunde: Das erste Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das erste Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare