Hinrunden-Aus für Wesley

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Das ist bitter für Wesley und bitter für Werder: Die Hinrunde ist für Bremens brasilianischen Mittelfeldspieler beendet. Der 23-Jährige hat sich am Samstag in Gelsenkirchen ohne Fremdeinwirkung eine Verletzung im linken Oberschenkel zugezogen, die einen weiteren Einsatz in diesem Jahr unmöglich macht. Die genaue Diagnose wollte der Club gestern nicht bekanntgeben.

Damit werden die Personalsorgen bei den Bremern vor dem Champions-League-Auswärtsspiel am Mittwoch bei Tottenham Hotspur immer größer, weil auch Marko Arnautovic (Adduktoren) und Mikael Silvestre (Rücken/„Es sieht nicht gut aus“) aller Wahrscheinlichkeit nach ausfallen werden. Kapitän Torsten Frings ist zudem rotgesperrt. Claudio Pizarro, Naldo, Tim Borowski, Sebastian Boenisch stehen den Bremern ohnehin nicht zur Verfügung. „Dann müssen es die richten, die gesund sind, auch wenn’s schwer wird“, erklärte gestern Bremens Co-Trainer Wolfgang Rolff.

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare