Werder wird in Leipzig viel wechseln

Heute wieder keine Sieg-Garantie

+
Robin Dutt

Blankenhain - Heute startet Werder den nächsten Versuch, endlich den ersten Härtetest der Vorbereitung zu gewinnen. Um 18 Uhr treten die Bremer bei Drittligist RB Leipzig an.

Dessen Trainer Alexander Zorniger ist „ein sehr, sehr guter Bekannter“ von Robin Dutt. Und der Werder Coach weiß: „Er lässt eine gute, ballorientierte Raumdeckung spielen. Leipzig hat eine starke, ambitionierte Mannschaft, die uns das Leben richtig schwer machen wird. Da ist wieder kein Sieg garantiert.“

Gegen die Leipziger, die ihre Drittliga-Saison am Wochenende mit einem 1:0 beim Halleschen FC eröffneten, wird Dutt weiter experimentieren. „Viele Spieler werden wenig spielen“, sagt der 48-Jährige, der im Verlauf der Partie wohl komplett durchwechseln wird.

Die Entwicklung des Gegners verfolgt Dutt im Übrigen mit Wohlwollen. „Im Westen investiert jeder, aber diese Region ist viel zu lange vernachlässigt worden. Mir ist es lieber, dass in den Fußball investiert wird als in irgendwelche unsinnigen Dinge.“ Getränkehersteller „Red Bull“ pumpt Millionen in den Club, um ihn mittelfristig in die Bundesliga zu hieven. Es gibt Kritiker, die den Verein als Kunstprodukt sehen. Dutt nicht. „Es ist eine Chance, die Region zu stützen. Ich habe einige Stimmen aus dem Gebiet hier gehört. Und die finden es gut, welchen Weg RB Leipzig geht.“ · mr

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare