Live: Werder Bremen gewinnt mit 4:1 gegen VfL Wolfsburg

+
Werder Bremen führt mit 4:0 gegen VfL Wolfsburg

Bremen - Werder Bremen will unbedingt noch sechs Punkte vor der Winterpause holen. Die ersten drei sind im letzten Heimspiel schon fest eingeplant. Allerdings haben beide Teams derzeit mit starken Leistungsschwankungen zu kämpfen.

Drei Punkte für Werder Bremen. Die Mannschaft von Thomas Schaaf gewann auch das letzte Heimspiel vor der Winterpause. Die Bremer hatten sehr viele Chancen - es hätte am Ende durchaus auch 6:1  stehen können...

Hier geht es zum Spielbericht und den Fotos

17.18 Uhr Schlusspfiff

17:13 Tor. 4:1 Die vielen Chancen der Wolfsburger wurden dann doch noch belohnt. Marcel Schäfer erzielt den Ehrentreffer

17:10 Riesenchance für Arnautovic - allein vor dem Tor - doch der Österreicher schiebt den Ball daneben

17:05 Wolfsburg hat noch nicht aufgegeben

17:03 Der nächste Wechsel: Jönsson für Orozco

17:01 Gelbe Karte Träsch

16:59 Schaaf wechselt jetzt - Prödl kommt für Wolf und Wagner für Pizarro

16:58 Tooooooooor. Marko Arnautovic macht nach genialer Vorarbeit von Pizarro das 4:0!!!

16:55 Beide Mannschaften haben jetzt Chancen - Orozco setzt die Kugel neben Wieses Tor, Auf der anderen Seite trifft Rosenberg den Außenpfosten

16:51 Bei den Wolfsburgern setzt sich Dejagah gegen Fritz und Bargfrede durch und zieht ab. Glück für Werder - knapp vorbei

16:47 Spielerwchsel - Arnautovic für Sokratis

16:46 Nächste dicke Chance! Fritz allein vor dem Tor. Der Ball geht aber knapp daneben.

16:43 Tooooooor: Rosenberg macht das 3:0 !!! 

16:40 Wolfsburg jetzt viel stärker als in der ersten Halbzeit. Die Wölfe geben das Spiel noch nicht auf. Auf der Bremer Seite kommt Rosenberg zum Schuss aber Benaglio hat den BAll.

16:33 Nach einem Freistoß der Wolfsburger liegt der BAll im Tor von Wiese. Der Treffer zählt aber nicht. Abseits.

16:33 Gelbe Karte für Sokratis

16:32 2. Halbzeit Wolfburg bringt Schindzielorz für Josué und Polter für Salihamidzic

16:17 Durchatmen - Halbzeit

16:16 Tooooor! Und das ist es! Nach einem Einwurf tänzelt Pizarro in seiner ganzen Klasse durch den Wolfsburger Strafraum und macht das 2:0

16:14 Die Partie wird hektischer, die Wolfsburger langsam besser. Werder müsste jetzt das 2:0 machen

16:10 Riiiiiesenchance für Trinks - der den Ball aber weit über das Tor schießt

16:08 Wolfsburg macht zu wenig - einzig Benaglio ist auf der Hut und fängt die Bremer Pässe ab. Die Bremer können ihre guten Konterchancen noch nicht verwerten.

16:00 Werder jetzt deutlich im Vorteil. Die Wolfsburger haben keine Ideen. Chris spielt den Ball sogar ins Seitenaus...

15:57 Gelbe Karte: Josué und Gelbe Karte: Chris

15:55 Jetzt ist Leben in der Bude. Kurz waren die Wölfe mal gefährlich - doch Naldo klärt per Kopf. Wenig später versucht es der Verteidiger selbst mit einem Freistoß aus 30 Metern - aber direkt in die Arme von Benaglio.

15:50 Tooooooor - Sokratis trifft zum 1:0 (Vorarbeit Pizarro)

15:42 Werder wird agiler. Die Wolfsburger verteidigen gut. Zwei Mal stehen die Grün-Weißen im Abseits.

15:38 Vorsichtiger Beginn beider Mannschaften. Der Wolfsburger Mandzukic mit einer ersten kleinen Kopfballmöglichkeit, aber Wiese fängt die Kugel ab. Fritz nach einem Konter eben im Strafraum der Wolfsburger. Der Angriff führte aber noch nicht zu einer gefährlichen Situation.

15:30 Anpfiff

15:20 Die Aufstellung

Werder Bremen:

Wiese - Sokratis - Wolf - Naldo - Schmitz - Bargfrede - Fritz -Ignjovski - Trinks - Pizarro - Rosenberg

VfL Wolfsburg: Benaglio - Thoelke - Chris - Madlung - Marcel Schäfer - Josue - Salihamidzic - Träsch - Orozco - Dejagah - Mandzukic

 

15:10: Gleich geht es los: Das Weserstadion füllt sich - 38.000 Zuschauer. 5 Grad in Bremen bei ungemütlichem Wind. Aber die Fans singen sich schon mal warm

Werder Bremen: Im Weserstadion haben die Bremer sechs von sieben Partien der Saison gewonnen. „Eine tolle Bilanz“, findet Klaus Allofs und sieht vor dem letzten Heimspiel des Jahres eine Vorgabe an die Mannschaft als erfüllt an: „Wir hatten uns vorgenommen, unser Stadion zu einer Festung zu machen. Das ist uns weitgehend gelungen. Und wir hoffen, dass wir unsere Bilanz gegen Wolfsburg noch weiter verbessern.“

Der Gegner - VfL Wolfsburg: Nur vier Punkte sammelte das Team von Trainer Felix Magath auf gegnerischen Plätzen – schlechter ist kein anderer Bundesligist durch die Stadien der Liga getingelt. Verzweifelt schaut selbst VfL-Verteidiger Marcel Schäfer auf die mickrige Ausbeute und findet eine sehr simple Antwort auf die Frage, was der Tabellen-13. denn machen müsse, um die Bilanz kurz vor Hinrundenende noch ein bisschen aufzuhübschen. „Wir müssen so auftreten, wie wir es auswärts bislang noch nicht getan haben“, sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare