Heute früher frei, morgen ein Spiel

Werder-Bremen - JEREZ · Fünf intensive Einheiten in den vergangenen drei Tagen – das spüren die Werder-Profis natürlich in den Beinen. Deshalb hatte Trainer Robin Dutt gestern ein Einsehen und gab den Profis für heute Nachmittag frei. Morgen hingegen geht's wieder voll zur Sache: Um 15.30 Uhr steigt in Jerez das Testspiel gegen den niederländischen Ehrendivisionär NEC Nijmegen.

Aus Reihen des Tabellenletzten könnte unter anderem Stürmer Jakob Jantscher den Bremern gefährlich werden – doch Werders Innenverteidiger Sebastian Prödl will nicht zulassen, dass sein österreichischer Nationalmannschaftskollege den Bremern die bisher gute Trainingslager-Stimmung vermiest. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare