Werder-Aufsichtsrat spricht sportlicher Leitung weiterhin das Vertrauen aus / „Sie bekommen das hin“

Hess-Grunewald: Kein Ultimatum für Schaaf und Allofs

Hubertus Hess-Grunewald

Bremen (flü) · Werder steckt im Abstiegskampf. Wie reagiert der Aufsichtsrat? Haben Sportchef Klaus Allofs und Trainer Thomas Schaaf noch das volle Vertrauen? Wie lange hat das Gremium noch Geduld? Wie groß ist die Sorge um Werder? Wir fragten nach beim stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Hubertus Hess-Grunewald (50).

Herr Hess-Grunewald, Werder steckt in einer tiefen Krise. Wie verfolgt der Aufsichtsrat die anhaltende Bremer Talfahrt?

Wir haben die Übereinkunft, dass zur sportlichen Situation ausschließlich die sportliche Leitung, also Klaus Allofs, Auskunft gibt. Das heißt aber nicht, dass der Aufsichtsrat unbeteiligt zuschaut. Wir tauschen uns aus, sind in ständigen Gesprächen mit der Geschäftsführung.

Wie groß ist Ihre Sorge um Werder Bremen?

Jeder sorgt sich, niemand ist mit der Situation zufrieden. Das ist doch ganz klar. Klar ist aber auch: Die sportliche Leitung hat weiterhin unser vollstes Vertrauen. Wir sind überzeugt, dass sie die Dinge wieder in die richtigen Bahnen lenken wird.

Das bedeutet, der Aufsichtsrat lässt sich weiterhin nicht aus der Ruhe bringen?

Wir werden weder in Hektik noch in Aktionismus verfallen. Denn wir sind nicht der Meinung, etwas verändern zu müssen. Schaaf und Allofs werden das gemeinsam hinbekommen. In erster Linie sind die Spieler auf dem Platz gefordert, endlich bessere Leistungen zu zeigen.

Und wann ist Ihre Geduld am Ende?

Ich werde mich hüten, jetzt irgendeinen Zeitraum zu nennen, weil er automatisch immer mit einem Ultimatum verbunden ist. Und das gibt es von uns nicht. Das Geschäft ist so, dass es am Sonnabend schon weitergeht. Und ich hoffe, dass wir uns gegen die Bayern besser präsentieren als gegen Köln.

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare