Wolfsburg denkt noch an Europa

Mit Helmes und Magaths Hoffnung

Werder-Bremen - WOLFSBURG · Patrick Helmes war erst am Donnerstag nach Wolfsburg zurückgekehrt und stand gestern erstmals auf dem Trainingsplatz. Doch wer sah, wie der Torjäger einen Ball nach dem anderen auf die Kiste ballerte, der war sich sicher: Helmes wird heute gegen Werder spielen.

Die Spezialbehandlung in Köln hat gewirkt. Die Bauchmuskelverletzung ist nach einer Woche vielleicht noch nicht ausgeheilt, aber zumindest nicht einsatzverhindernd.

Das wird vor allem Felix Magath freuen. Denn der Coach des VfL Wolfsburg hat die eigentlich schon verkorkste Saison längst nicht abgehakt, träumt bei vier Punkten Rückstand auf den Tabellensiebten Hannover 96 und nur noch zwei Spielen weiter vom internationalen Geschäft. „Wir haben immer noch eine Chance, in die Europa League zu kommen. Diese Chance haben wir zwar nicht in eigener Hand, aber dann sollten uns die anderen Vereine die Chance schon wegnehmen müssen, anstatt dass wir etwas liegen lassen.“

Wolfsburg muss gegen die einen Punkt besser gestellten Bremer gewinnen, um überhaupt noch im Rennen zu bleiben. Allerdings darf Hannover gleichzeitig nicht in Leverkusen punkten.

An anderer Stelle ist die VfL-Zukunft dagegen klar: Keeper Andre Lenz (38) beendet seine Karriere und wird ab der neuen Spielzeit Teammanager der Bundesliga-Mannschaft. · kni

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare