Werder versucht mit Gartenzwergen, dem Nordderby die Schärfe zu nehmen

„Hass können wir nicht gebrauchen“

Mit einem einzigartigen Gartenzwerg-Plakat wirbt Werder in Bremen für das Derby gegen den HSV.

BREMEN/HAMBURG (kni) · Werder gegen den HSV – da sind die Ordnungskräfte wieder in größter Alarmbereitschaft. Denn vor und nach den Partien kommt es regelmäßig zu Ausschreitungen.

Werder-Boss Klaus Allofs hat zwar bei den Fans „eine Entwicklung in die richtige Richtung erkannt, aber trotzdem bleibt es ein Risikospiel“. Deshalb haben sich beide Clubs erneut abgesprochen und versuchen im Vorfeld, beruhigend auf ihre Anhängerschaft einzuwirken.

Werder ist dabei mit seinem Gartenzwerg-Plakat und dem Aufdruck „Seid fair zueinander“ ein ganz besonderer Coup geglückt. „Die Gartenzwerge sollen symbolisieren, dass man nicht alles so ernst nehmen muss“, erklärt Allofs. Bei aller Rivalität solle doch der Spaß am Sport im Vordergrund stehen. „Hass zwischen den Fans können wir nicht gebrauchen“, stellt Allofs klar und berichtet davon, „dass wir zu den Verantwortlichen des HSV ein sehr gutes Verhältnis pflegen“.

Neben dem Plakat hat Werder als weitere Aktion eine offene E-Mail an ihre organisierten Anhänger verschickt. „Denkt daran, Fußball ist nach wie vor nur ein Spiel“, ist dabei eine der Hauptaussagen.

Auch der HSV hat einen Appell an seine Fans gerichtet. „Ich liebe diese Derbys ganz besonders. Die Stimmung und all die Geschichten, die sich um diese Spiele ranken. Spannung pur. Auf den Rängen und auf dem Rasen. Allerdings nervt es mich ohne Ende, dass immer wieder Leute – und ich sage bewusst nicht Fans – gerade diese großen Spiele ausnutzen, um sich in den Vordergrund zu spielen“, sagt Hamburgs Torwart Frank Rost: „Deshalb mein Appell an alle Fans: Lasst euch nicht provozieren von Häme oder von den Unvernünftigen in den eigenen Reihen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare