Slomka: „Wir wollen die drei Punkte zurück“

Hannover - Große Personalnot bei Hannover 96: Trainer Mirko Slomka muss morgen beim SV Werder Bremen auf ein halbes Dutzend seiner Profis verzichten.

Kapitän Steven Cherundolo, der Brasilianer Felipe, Christian Pander und Torjäger Didier Ya Konan fehlen verletzungsbedingt, gesperrt sind der Topstürmer Mame Diouf sowie der Brasilianer Marcelo.

 „Dennoch ist in Bremen etwas zu holen. Wir wollen die drei Punkte zurück, die wir am Wochenende gegen Hoffenheim verloren haben“, verkündete Slomka. Immerhin kann er auf Leon Andreasen zurückgreifen. Der Ex-Bremer hatte zuletzt zwei Mal das Training wegen Problemen am linken Oberschenkel abgebrochen. „Er ist spielfähig“, sagte Slomka.

dpa/sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare