Härtetest bestanden: Fritz meldet sich wieder gesund

Trainierte gestern wieder mit der Mannschaft: Clemens Fritz.

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Die Personallage bei Werder hat sich vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League morgen beim FC Valencia weiter entspannt.

Nachdem Petri Pasanen bereits am Montag nach überstandener Grippe wieder am Mannschaftstraining teilgenommen hatte, kehrte gestern auch Clemens Fritz zurück. Am Montagabend hatte der Bremer Rechtsverteidiger nach seinen Problemen im linken Oberschenkel vom Doktor grünes Licht erhalten. Gestern nun absolvierte der 29-Jährige die komplette Trainingseinheit mit dem Team und strahlte hinterher: „Ich bin etwas überrascht, dass es schon wieder so problemlos für mich lief. Ich habe keine Schmerzen mehr und bin sehr zufrieden mit der Einheit.“

Es war ein echter Härtetest auf tiefem, seifigem Boden. „Mir kam heute natürlich sehr entgegen, dass der Platz ziemlich schmierig war. So konnte ich bei erschwerten Bedingungen testen, wie der Muskel auf die Belastung reagiert“, erklärte Fritz – und freute sich: „Alles prima gelaufen.“

Somit tritt der Bremer Profi heute Morgen die Reise nach Valencia an. „Ich bin dabei“, freute sich der Abwehrspieler: „Aber ob es schon für 90 Minuten reicht, müssen wir sehen. Ich lasse mich mal überraschen.“

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare