HSV hält zu Werder

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet beim Hamburger SV ist heute Daumendrücken für Werder Bremen angesagt. „Wir müssen einfach mal die Augen schließen und ertragen, Werder den Sieg zu wünschen“, sagte gestern HSV-Profi Guy Demel.

Hintergrund: Sollten die Bremer das Pokalfinale und damit quasi die Europa League erreichen, würde in der Bundesliga Rang sechs fürs internationale Geschäft langen. Eben diesen Platz belegt derzeit der HSV.

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare