Habibou im Blick

+
Habib Habibou 

Bremen - Er hat einen lustigen Namen und einen lustigen Torjubel: Habib Habibou. Doch Werder gefällt mehr die Treffsicherheit des Stürmers vom belgischen Club KAA Gent.

Der 27-Jährige hat gerade erst am Wochenende in den Playoffs der Jupiler Pro League einen Hattrick beim 4:0 gegen Lierse SK erzielt. 13 Tore und fünf Assists lautet seine Saisonbilanz (26 Spiele). Werder hat ihn bereits gescoutet – und er hat es auf die Wunschliste geschafft. Wie allerdings viele andere Stürmer. Ein kurzfristiger Transfer ist eher unwahrscheinlich, heißt es. Aber bis Ende August kann noch viel passieren. Habibou, der aus der Zentralafrikanische Republik stammt und einen französischen Pass besitzt, hat noch einen Vertrag bis 2017.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

Tauschbörse für Abend- und Cocktailmode

Tauschbörse für Abend- und Cocktailmode

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leverkusen im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leverkusen im Vergleich

Meistgelesene Artikel

So läuft Maxi Eggesteins Zeit beim DFB-Team

So läuft Maxi Eggesteins Zeit beim DFB-Team

Erst robust, dann elegant - Marco Friedl nutzt seine Chance

Erst robust, dann elegant - Marco Friedl nutzt seine Chance

Koemans geschlossene Gesellschaft: Zutritt verboten für Klaassen

Koemans geschlossene Gesellschaft: Zutritt verboten für Klaassen

Bartels und die dicke Lippe

Bartels und die dicke Lippe

Kommentare