Vor Werder-Spiel gegen Bayern

Wie in der guten alten Zeit: Lemke schießt gegen Hoeneß

Ex-Werder-Manager Willi Lemke war „erschrocken“ über die aufsehenerregende Pressekonferenz der Bayern-Bosse.
+
Ex-Werder-Manager Willi Lemke war „erschrocken“ über die aufsehenerregende Pressekonferenz der Bayern-Bosse.

Bremen - Lange Zeit gehörte es in der Bundesliga fest dazu, das verbale Säbelrasseln von Willi Lemke und Uli Hoeneß. Im Norden der Werder-Manager Lemke, im Süden der Bayern-Manager Hoeneß - beide Männer pflegten eine innige Intimfeindschaft, auf die vor zwei Jahren die große Versöhnung folgte. Nun hat sich Lemke, der nicht mehr im Fußballgeschäft aktiv ist, wieder äußerst kritisch über den Bayern-Boss geäußert.

Im Zentrum von Lemkes Kritik steht die aufsehenerregende Pressekonferenz der Bayern-Chefs, in der sie vor einigen Wochen den Umgang der Medien mit ihrem Verein scharf anprangerten. „Die Pressekonferenz war skurril, ich war erschrocken“, sagt Willi Lemke im Interview mit der „Sport-Bild“. Und weiter: „Das war leider wieder der alte Uli Hoeneß und nicht mehr der Uli Hoeneß, mit dem ich Bruderschaft getrunken habe, nachdem er aus dem Gefängnis gekommen war.“

Lemke will keinen Konflikt mehr

2016 hatte Werders Ex-Manager seinen alten Widersacher zu seinem 70. Geburtstag ins Weserstadion eingeladen. Es kam zur großen Aussprache. Hoeneß hatte da gerade seine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung abgesessen. „Ich habe ihn in einer für ihn neuen Lebensphase als sehr vernünftigen, sozial eingestellten, gut diskutierenden Menschen erlebt“, berichtet Lemke, der heute wieder ein anderes Bild von Hoeneß hat: „Er fordert Respekt ein, aber teilt selbst richtig aus.“

Alles wie früher also? Werder spielt am Wochenende gegen die Bayern, und die verbalen Giftpfeile fliegen? Ganz so möchte es Lemke nicht verstanden wissen. „Ich möchte ihn nicht belehren. Ich bin jetzt 72 Jahre alt und nicht mehr an Konflikten interessiert.“ Er versuche lieber, sich an den sympathischen Hoeneß zu erinnern, den er vor zwei Jahren kennengelernt habe.

Mehr News zu Werder Bremen

Neuer Außenverteidiger für die Grün-Weißen an: Der Transfer von Michael Lang zu Werder Bremen ist perfekt. Willi Lemke gegen Uli Hoeneß und mehr: In diesen fünf Streits zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern München knallte es!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Eilers’ Warnung: „Das ist eine Wucht“ - Ex-Werder-Profi erklärt, warum es in Dresden so besonders ist

Eilers’ Warnung: „Das ist eine Wucht“ - Ex-Werder-Profi erklärt, warum es in Dresden so besonders ist

Eilers’ Warnung: „Das ist eine Wucht“ - Ex-Werder-Profi erklärt, warum es in Dresden so besonders ist
Kehrt Jiri Pavlenka jetzt ins Werder-Tor zurück? Michael Zetterer verliert seine Einsatzgarantie

Kehrt Jiri Pavlenka jetzt ins Werder-Tor zurück? Michael Zetterer verliert seine Einsatzgarantie

Kehrt Jiri Pavlenka jetzt ins Werder-Tor zurück? Michael Zetterer verliert seine Einsatzgarantie
Werder-Gegner-Check: Historie, Trainer, Form – so tickt Dynamo Dresden

Werder-Gegner-Check: Historie, Trainer, Form – so tickt Dynamo Dresden

Werder-Gegner-Check: Historie, Trainer, Form – so tickt Dynamo Dresden
Ein Video als Wachmacher: Werder Bremen will gegen Aufsteiger Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur

Ein Video als Wachmacher: Werder Bremen will gegen Aufsteiger Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur

Ein Video als Wachmacher: Werder Bremen will gegen Aufsteiger Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur

Kommentare