„Großes Kompliment!“

Werder-Bremen - Robin Dutt (SC Freiburg): „In der ersten Viertelstunde waren wir sehr aggressiv. Wenn wir da ein Tor machen, läuft es vielleicht anders. Dann haben wir die Bremer durch Ballverluste zu Kontern eingeladen. Wir hätten vor der Pause noch das ein oder andere Tor kassieren können. In der zweiten Halbzeit hat man gesehen, dass Bremen eine Nummer zu groß für uns ist.“

Thomas Schaaf (Werder Bremen): „Wir haben eine großartige Partie geliefert. Ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment dafür machen, wie sie nach der langen Pause wieder ins Spiel gefunden hat.“

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare