5:5 – und große Siege für beide

Werder-Bremen - BREMEN · Werder gegen Kaiserslautern – es ist eines der wenigen Duelle, das es selbst im DFB-Pokal zu einer gewissen Tradition gebracht hat. Zehnmal standen sich beide Teams bislang gegenüber. In fünf Fällen setzten sich die Bremer durch, in fünf Fällen die Lauterer.

Der größte Bremer Sieg

Den ersten von mittlerweile sechs Pokal-Triumphen der Vereinsgeschichte fuhr Werder gegen Kaiserslautern ein. Am 13. September 1961 siegten die Bremer im Finale (das damals in der Gelsenkirchener Glückauf-Kampfbahn ausgetragen wurde) mit 2:0. Tore: Willi Schröder und Helmut Jagielski.

Die größte Bremer Pleite

Fast 29 Jahre nach dem Werder-Triumph in Gelsenkirchen standen sich beide Clubs erneut im Finale gegenüber. Am 19. Mai 1990 – mittlerweile im Berliner Olympiastadion – setzte sich Kaiserslautern mit 3:2 durch. Ein Doppelpack von Bruno Labbadia sowie ein Tor von Stefan Kuntz brachten die Pfälzer mit 3:0 in Führung, Frank Neubarth und Manfred Burgsmüller verkürzten nur noch.

Der letzte Pokalvergleich

Tim Wiese trug noch das Trikot des 1. FC Kaiserslautern, als sich Werder und der FCK bis dato zum letzten Mal im DFB-Pokal gegenüberstanden. Es war das Halbfinale der Saison 2002/2003, die Bremer galten als Favorit und scheiterten kläglich. Lincoln, ein gewisser Miroslav Klose und Christian Timm schossen ein 3:0 für die Gastgeber heraus. Werder-Fans blockierten anschließend den Mannschaftsbus, die Spieler schlichen durch einen Wald und in Begleitung von Security-Mitarbeitern zurück ins Teamhotel.

Die Elfmeterkrimis

Zweimal kam es zum Elfmeterschießen – jeweils im Weserstadion, jeweils lachten am Ende die Bremer. Im Viertelfinale 93/94 hieß es 6:5 nach Elfmeterschießen. In der dritten Runde der Saison 1999/2000 (Werder mit Frings und Pizarro) kam es zum gleichen Ergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt: Trainersuche bei Werder Bremen abgeschlossen, Vertrag aber noch nicht fix

Baumann bestätigt: Trainersuche bei Werder Bremen abgeschlossen, Vertrag aber noch nicht fix

Baumann bestätigt: Trainersuche bei Werder Bremen abgeschlossen, Vertrag aber noch nicht fix
Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Startelf nicht umkrempeln
Werders Trainer-Aushilfe Brand will in Kiel „nicht alles auf den Kopf stellen“

Werders Trainer-Aushilfe Brand will in Kiel „nicht alles auf den Kopf stellen“

Werders Trainer-Aushilfe Brand will in Kiel „nicht alles auf den Kopf stellen“
Bundesligen stoppen? Werder-Präsident Hess-Grunewald hält Mäurers Vorstoß für „nicht zielführend“ - wohl keine Gästefans gegen Aue

Bundesligen stoppen? Werder-Präsident Hess-Grunewald hält Mäurers Vorstoß für „nicht zielführend“ - wohl keine Gästefans gegen Aue

Bundesligen stoppen? Werder-Präsident Hess-Grunewald hält Mäurers Vorstoß für „nicht zielführend“ - wohl keine Gästefans gegen Aue

Kommentare