Schaaf zeigt auf: Vranjes, Tosic und Harnik sollen gehen

Der große Kehraus?

Bei Werder spielt Jurica Vranjes keine Rolle mehr, doch eine Flucht in die Türkei lehnt er ab.

Werder-Bremen - BREMEN (csa) n Ein deutlicheres Signal kann ein Trainer nicht geben. Wie schon am vergangenen Donnerstag gegen FK Aktobe (6:3) verzichtete Werder-Coach Thomas Schaaf auch gestern gegen Mönchengladbach auf den möglichen 18.

Mann im Kader. Jurica Vranjes, Dusko Tosic, Martin Harnik und Said Husejinovic wurden erneut auf die Tribüne verfrachtet. Die freie Übersetzung der Botschaft, die Schaaf damit gibt, lautet in etwa so: In Bremen spielt ihr keine Rolle mehr, sucht euch neue Clubs!

Doch das ist leichter gesagt als getan. Die Interessenten stehen nicht gerade Schlange. Bislang ist nur von Jurica Vranjes überliefert, dass ihm ein konkretes Angebot vorliegt. Der türkische Erstligist Ankaraspor mit dem deutschen Trainer Jürgen Röber würde den Kroaten zwar mit Kusshand nehmen, doch Vranjes hat bereits abgelehnt. „Es gibt eine konkrete Anfrage, aber ich bin jetzt seit fast zehn Jahren in Deutschland und würde gerne hier bleiben“, erklärte der 29-Jährige. Dass auch das Geld eine Rolle spielt, ist mehr als wahrscheinlich. Vranjes (Vertrag bis 2011) sagt jedenfalls, dass er sich „bei einem Angebot, bei dem alles stimmt“, schnell entscheiden könnte. Dann würde er gehen.

Klaus Allofs hätte nichts dagegen. „Für Juri ist der Weg zurück ins Team weit. Es wäre für beide Seiten gut, wenn wir einen Verein für ihn finden“, sagte der Sportdirektor gestern, acht Tage vor Transferschluss.

Bis kommenden Montag um Mitternacht hat auch Dusko Tosic Zeit, sich um einen neuen Arbeitgeber zu kümmern. In Bremen ist er jedenfalls nicht mehr gewollt. „Auch er ist ein Thema“, bestätigte Allofs. Und für Martin Harnik gilt: Mehr Fleiß zeigen, sonst hat er null Chance bei Werder. Allofs: „Er muss Tag für Tag beweisen, dass er den Weg bei uns gehen will.“ Dieser Weg sieht vor, ihn zum Rechtsverteidiger umzuschulen. Bislang hat der Ex-Stürmer dabei kaum Fortschritte gemacht. Deshalb steht auch er im Schaufenster. Schaaf will also beide Außenverteidigerpositionen (Tosic links, Harnik rechts) mit neuen Herausforderern versehen. Dafür muss nicht nur abgegeben, sondern auch gekauft werden. Allofs: „Auf unserer Liste haben wir noch einige Spieler.“

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Schoppenhauer zum FC St. Pauli

Schoppenhauer zum FC St. Pauli

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Kommentare