Gleich sieben Werder-Profis heiraten

Eine Sommerpause voller Hochzeiten

+
Carola und Philipp Bargfrede haben im Herbst 2014 bereits standesamtlich geheiratet (Bild) – nun folgt, erneut in Sittensen, die kirchliche Trauung.

Bremen - Die Hochzeitsglocken läuten pausenlos. Und wenn sich die Werder-Profis alle gegenseitig zu ihren Festen einladen würden, wären sie in der vierwöchigen Sommerpause nur noch unterwegs... Gleich sieben von ihnen nutzten oder nutzen die spielfreie Zeit, um zu heiraten.

Der Erste war der Österreicher Richard Strebinger. Auf einem Bauernhof in der Steiermark gab der zuletzt an Drittliga-Absteiger Jahn Regensburg ausgeliehene Torwart seiner Sarah am Samstag das Ja-Wort. Und wie die Bremer Vereinshomepage berichtet, erwartet das frisch verheiratete Paar im Herbst auch zum ersten Mal Nachwuchs.

Am Montag zog dann Offensivmann Eljero Elia nach. Der Niederländer, der nach seiner halbjährigen Ausleihe an den FC Southampton nicht zurück zu Werder will und endgültig verkauft werden soll, hat sich das holländische Seebad Noordwijk als Hochzeitsort ausgesucht. Dort heiratete er seine langjährige Freundin Sanne, mit der er bereits die drei Töchter, Sael, Heavenly Aaliyah Danielle und Kasey McKenzie hat – und posierte anschließend am Strand im dunkelblauen Maßanzug. Sein Kumpel Memphis Depay (wechselt im Sommer aus Eindhoven zu Manchester United) schrieb später in sozialen Medien: „Eljero stand bereits in einem WM-Finale und ist Meister in Italien geworden – aber das war der schönste Tag seines Lebens.“

Und genau den haben einige andere Bremer noch vor sich. Zunächst ist Luca Caldirola dran. Der Italiener, der von Werder direkt nach dem Saisonfinale in Dortmund Sonderurlaub bekommen hatte, tritt mit seiner Verlobten Marija am Freitag in Mailand vor den Traualtar. Einen Tag später lassen sich Philipp Bargfrede und seine Frau Carola in Sittensen kirchlich trauen – standesamtlich hatte das Paar bereits im Herbst 2014 geheiratet. Wenig später kam Sohn Elias, das erste Kind der Bargfredes, zur Welt.

Für die gut befreundeten Zlatko Junuzovic und Theodor Gebre Selassie, die beide gerade noch ein paar Tage Urlaub genießen, heißt es: erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Beide bestreiten noch ein EM-Qualifikationsspiel: Gebre Selassie mit Tschechien in Island (12. Juni), Junuzovic mit Österreich in Russland (14. Juni). Am 16. Juni gibt es dann den Hochzeits-Doppelpack. „Ich heirate in der Nähe von Prag, in Liberec. Nach der Trauung fahren meine zukünftige Frau Leona und ich für zwei, drei Tage nach Paris“, sagt Gebre Selassie gegenüber „werder.de“. Ob es ein reines Flitter-Wochenende wird oder Söhnchen Noe mitfährt, ist nicht bekannt.

Junuzovic feiert mit Familie und Freunden in der österreichischen Heimat die Eheschließung mit seiner Verlobten Katharina. „Meine Sommerpause ist wirklich ereignisreich – erst das Spiel in Russland, kurz darauf die Hochzeit. Doch für dieses besondere und einmalige Ereignis nehme ich die Reisestrapazen gerne in Kauf“, betont Junuzovic.

Den Abschluss des Bremer Hochzeits-Marathons bildet Assani Lukimya. Der Kongolese heiratet am 20. Juni seine Freundin Asma, mit der er bereits Tochter Leyla Sofia und Sohn Assani Jamal hat.

Bisher gab es im Bremer Kader fünf Ehemänner: Raphael Wolf, Cedrick Makiadi, Izet Hajrovic, Fin Bartels und Ludovic Obraniak.

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare