Ginczek – einer für Werder?

+
D. Ginczek

Bremen - Werder sucht einen Offensivmann, der Tore garantiert. Laut „Bild“ sind die Bremer dabei auf Daniel Ginczek von Erstliga-Absteiger 1. FC Nürnberg gestoßen.

Werder-Sportchef Thomas Eichin bestätigt – wie üblich – nichts, sagt über den 23-jährigen Stürmer aber: „Ein interessanter Mann, keine Frage. Ich denke, der steht bei vielen auf dem Zettel. Mal abwarten, was passiert.“

Ginczek (Vertrag bis 2016) soll Nürnberg für eine festgeschriebene Ablöse (2,5 Millionen Euro) verlassen dürfen. Derzeit ist der Ex-Dortmunder und -Paulianer aber verletzt. Nach einem Kreuzbandriss soll er demnächst ins Lauftraining einsteigen. mr

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Kommentare