„Gekämpft wie die Schweine“

+
Thomas Schaaf (Werder-Coach): „Das ist eine große Enttäuschung. Wir haben viel zu schlecht gespielt und auch kein Tor gemacht. Da müssen wir nicht über das 0:2 reden.“

Werder-Bremen - Thomas Schaaf (Werder-Coach): „Das ist eine große Enttäuschung. Wir haben viel zu schlecht gespielt und auch kein Tor gemacht. Da müssen wir nicht über das 0:2 reden.“

Jürgen Klopp (BVB-Trainer):„Es war ein offenes Spiel. Die Gelb-Rote Karte war sehr bitter. Aber wir haben gut und leidenschaftlich verteidigt. Es war ein verdienter Sieg.“

Clemens Fritz (Werder-Kapitän): „Es war ein enges Spiel, es ging hin und her. Aber in Überzahl haben wir das nicht so gut gemacht – wie schon vor ein paar Wochen gegen Berlin.“

Lukas Schmitz (Werder-Profi):„Dortmund ist selten so unter Druck gesetzt worden wie heute, deshalb ist die Niederlage doppelt ärgerlich.“

Neven Subotic (BVB-Profi): „Wir haben gekämpft wie die Schweine. Das ist ein geiler Sieg, den wir so schnell nicht vergessen werden.“

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare