Gegenbauer: „Fresse halten“

Berlin - Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat das Management von Hertha BSC kritisiert – und sich dafür einen scharfen Rüffel von Hertha-Boss Werner Gegenbauer eingehandelt.

Werder-Fan Trittin sagte der Zeitschrift „Superillu“, er könne nicht verstehen, dass Otto Rehhagel einen Verein als Trainer übernommen habe, dessen „Management derart suizidal veranlagt ist wie Hertha BSC.“ Gegenbauers Konter: „Als Berliner sage ich, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare