Werder erwirtschaftet 120,7 Millionen Euro / 6,2 Millionen Euro Gewinn / Özil & Co. gestern geehrt

Zum fünften Mal in Folge Rekordumsatz

Werder-Boss Klaus Allofs.

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Sportlich läuft’s derzeit blendend für Werder, auch finanziell steht der Bundesliga-Club super da: Die Werder Bremen GmbH & Co KG aA hat im fünften Jahr ihres Bestehens zum fünften Mal einen Rekord-Umsatz erwirtschaftet. Werder erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 120,7 Millionen Euro (Vorjahr 112 Mio.).

„Das ist vor allem das Ergebnis eines sehr langen, erfolgreichen Weges unserer Mannschaft durch die Pokalwettbewerbe“, sagte Klaus Allofs, Vorsitzender der Geschäftsführung, gestern Abend in seinem Bericht während der Mitgliederversammlung.

Auch bei der Gewinn- und Verlustrechnung der Kapitalgesellschaft konnte Allofs nur Positives berichten. Mit einem Gewinn von 6,2 Millionen Euro erreichten die Bremer fast ihren Rekord aus dem Jahr 2007 (8,3 Mio. Euro), der damals jedoch auch durch Sonderzahlungen aus der Fußball-WM und der Kirch-Insolvenz in Höhe von insgesamt fünf Millionen Euro zustande gekommen war. „Aus eigener Kraft waren wir damit in diesem Jahr also erfolgreicher“, strahlte Allofs. Er versicherte, dass auch nach dem personellen Umbruch in der Geschäftsführung durch den Abschied des ehemaligen Geschäftsführers Jürgen L. Born und dem bevorstehenden Wechsel von Manfred Müller zu seinem Nachfolger Klaus Filbry die typische Werder-Unternehmensphilosophie erhalten bleibt. „Wir haben wieder sehr gute Zahlen vorgelegt und werden auch in der neuen personellen Zusammensetzung verantwortungsvoll handeln“, versprach der Werder-Chef, der Müller und Born seinen Dank für ihre langjährige Arbeit aussprach.

Neben dem Bericht der Geschäftsführung standen gestern Abend zahlreiche Ehrungen auf dem Programm, die Werder-Präsident Klaus- Dieter Fischer zusammen mit Allofs vornahm. Dabei erhielten unter anderen die Werder Profis Mesut Özil, Marko Marin und Sebastian Boenisch für den Gewinn der U 21-Europameisterschaft die Leistungsnadel in Gold, die Nachwuchsspieler Lennart Thy und Florian Trinks wurden für den EM-Titel mit der U 17 ausgezeichnet.

In seinem Jahresbericht sprach Präsident Klaus-Dieter Fischer über die Mitgliederzahl beim SV Werder, die in den vergangenen sieben Jahren von 3 000 auf 36 000 angestiegen ist und referierte über die vielen sozialen Projekte, denen sich der Verein mit Leidenschaft widmet.

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare