Fünckchen Hoffnung

Bremen - Eigentlich war das 1:1 von Werder II gegen den SV Sandhausen im Abstiegskampf der Dritten Liga zu wenig – doch die Bremer stecken trotz vier Punkten Rückstand bei noch zwei ausstehenden Spielen nicht auf.

„Noch haben wir die Chance. Solange rechnerisch der Klassenerhalt möglich ist, ist auch die Hoffnung noch da“, sagte Stürmer Pascal Testroet. Vor 494 Zuschauern ging Sandhausen durch Stefan Zinnow früh mit 1:0 in Führung (4.). Werder erholte sich nur schwer von dem Schock, kam aber noch vor der Pause zum Ausgleich. Felix Kroos verwandelte einen Foulelfmeter (37.).

Werder II: Wiedwald - Ronneburg, Balogun, Hesse (37. Maek), Andersen - Stallbaum, Ikeng - Kroos (75. Schindler), Trinks, Artmann - Testroet (65. Thy). · flü

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare